Robotik und Automation Sicherheitsbremsen, Servokupplungen und Sicherheitskupplungen

Bremsentechnologie, die begeistert

Für den Bereich der Robotik und Automation hat mayr®-Antriebstechnik leistungsstarke Sicherheitsbremsen entwickelt, die perfekt auf die hohen Anforderungen in Robotern zugeschnitten sind. Sie gewährleisten dauerhaft den zuverlässigen Schutz von Personen und Material und bewähren sich tagtäglich in unzähligen Robotik-Applikationen weltweit. Denn egal ob in Industrie-Robotern, die in Produktionsstraßen mit Menschen kollaborieren, in der Medizintechnik oder in Fahrgeschäft-Attraktionen in Freizeitparks – Sicherheit duldet keine Kompromisse.

Neben Bremsen leisten auch Kupplungen von mayr®-Antriebstechnik zuverlässige Dienste in Robotik- und Automatisierungslösungen. Ein breites Spektrum an spielfreien, leistungsstarken Servokupplungen sorgt für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen. Die bewährten Sicherheitskupplungen stehen für dauerhaft zuverlässigen Überlastschutz – für höchste Betriebssicherheit und höchste Produktivität.

 

Download Branchen Broschüre

ROBA®-linearstop

Hydraulisch - pneumatisch - elektromagnetisch

Highlights und Vorteile
  • Sicherheitsbremssystem nach dem Fail-safe Prinzip
  • Spielfreie Kraftübertragung, beidseitig wirkend
  • Keine Selbstverstärkung beim Klemmen
  • Freifahren der Klemmung nicht erforderlich
  • Höchste Leistungsdichte
  • Geeignet für NOT-HALT Bremsungen
  • Geeignet für dynamische Bremsungen
  • Kürzeste Reaktionszeit
  • Integrierte Schaltzustandsüberwachung möglich
  • Lange Lebensdauer
  • Einfach in bestehende Konstruktionen integrierbar

ROBA®-linearstop hydraulisch

Type 380.01 _.0

Klemmt federbelastet eine Kolbenstange positionsgenau und spielfrei. Öffnen der Bremse durch Hydraulikdruck von 35 – 75 bar.

Geeignet für NOT-HALT Bremsungen.

Nennhaltekraft: 4000 – 50000 N

Daten und Beschreibung siehe Seite 6/7 im Katalog.


 

ROBA®-linearstop pneumatisch

Type 381.0__._ (nach BG Prüfgrundsatz)
Klemmt federbelastet eine Kolbenstange positionsgenau und spielfrei. Öffnen der Bremse durch Pneumatikdruck von 4 – 6 bar.

Geeignet für NOT-HALT Bremsungen (durch den TÜV-SÜD geprüft).

Type 381.1__._ für dynamisches Bremsen (nach BG Prüfgrundsatz)
Klemmt und bremst federbelastet eine Kolbenstange positionsgenau und spielfrei. Öffnen der Bremse durch Pneumatikdruck von 4 – 6 bar. Bei Einhaltung der technischen Daten über 20.000 dynamische Bremsungen möglich (durch den TÜV-SÜD geprüft).

Nennhaltekraft: 450 – 40000 N

Daten und Beschreibung siehe Seite 8/9 im Katalog.


ROBA®-linearstop elektromagnetisch

Type 382.0__._

Klemmt federbelastet eine Kolbenstange positionsgenau und spielfrei. Öffnen der Bremse durch elektromagnetische Betätigung mit Gleichstrom.

Nennhaltekraft: 200 – 17000 N

Daten und Beschreibung siehe Seite 12/13 im Katalog.

 

Bewährte Sicherheitskupplungen für dauerhaft zuverlässigen Überlastschutz