News
Immer aktuell informiert
Mauerstetten, 04.11.2020

Die größte Tunnelbohrmaschine in China

5 Stockwerke hohe Tunnelbohrmaschine gesichert durch EAS®-Elementekupplungen von mayr® Antriebstechnik
Die größte Tunnelbohrmaschine in China

5 Stockwerke hohe Tunnelbohrmaschine gesichert durch EAS®-Elementekupplungen von mayr® Antriebstechnik

Sie trägt den Namen Jinghua und ist in etwa 5 Stockwerke hoch. Die neue Tunnelbohrmaschine, welche im September 2020 in der chinesischen Provinz Hunan fertiggestellt wurde. Mit einem Durchmesser von 16 m ist sie die größte, die bislang in China entwickelt wurde. Um dieses Schwergewicht vor Schäden durch Überlast zu schützen, kommen Sicherheitskupplungen von mayr® Antriebstechnik zum Einsatz. Diese Kupplungen lösen zuverlässig und nachvollziehbar aus und schützen die Antriebskomponenten nachhaltig.

Es scheint, als läge ein stählerner Drache in der Werkshalle. Diese Tunnelbohrmaschine aus Hunan in China ist 150 m lang und 4.300 t schwer. Die Bemalung ihres Schneidkopfs ist angelehnt an eine traditionelle rote Gesichtsmaske der Peking Oper. Damit nimmt der Designprototyp Bezug auf die regionalen und kulturellen Besonderheiten der chinesischen Hauptstadt – der Ort, wo die Tunnelbohrmaschine als erstes zum Einsatz kommen soll.

Komplexe Geologie sorgt für Herausforderungen

Sie ist vorgesehen für den Ausbau der sechsten östlichen Ringstraße Pekings, einer vierspurigen Autobahn rund um die Hauptstadt. Der Ausbau findet unter einigen schwierigen Herausforderungen statt. So gibt es z. B. einen rund 9 km langen Tunnel. Der Tunnel soll durch komplexe geologische Verhältnisse wie Sandboden, wasserreiche und hochdichte Sandschichten sowie schlammige und kohäsive Bodenschichten verlaufen. Somit ist das Projekt mit zahlreichen bautechnischen Herausforderungen konfrontiert: zum einen mit dem großen Durchmesser und der überdurchschnittlich langen Strecke, zum anderen aber auch mit den sehr tiefen Deckböden und der extrem empfindlichen Umgebung. Die Ungleichmäßigkeiten im Gestein können zu Blockaden führen oder die Belastung der Maschine wird zu hoch. Wenn es zu solchen Situationen kommt, entstehen sehr häufig Schäden am Motor, Getriebe oder auch am Antriebsstrang. Um dies zu vermeiden, wurden in dieser TBM 16 EAS®-Elementekupplungen von mayr® Antriebstechnik verbaut. Die Kupplungen rasten bei einem festgelegten Drehmoment aus und dadurch stoppt die Maschine und verhindert somit, dass ein Schaden entsteht. Die Sicherheitskupplungen sind nicht manipulierbar und das werksseitig eingestellte Drehmoment ist auch nach dem Ausrasten wieder verfügbar. Die Wiederinbetriebnahme erfolgt zudem einfach und schnell, ohne zusätzliches Werkzeug.

mac-book
neu

mayr® Kundenportal

Mit unserem neuen Kundenportal können Sie exklusive Funktionen unseres Service- und Informationsangebots nutzen.