Elektromagnetische Kupplungen & Bremsen

Elektromagnetische Bremsen & Kupplungen von mayr®

Genaues Positionieren und zuverlässiges Schalten – mit mayr® Elektromagnetkupplungen und Elektromagnetbremsen verbauen Konstrukteure verschleißarme Sicherheit. Elektromagnetische Bremsen und Kupplungen kommen in Prüfständen, in der automatisierten Fertigung oder Verpackungsindustrie zum Einsatz. Mit der Polflächenkupplung ROBATIC®, der Polflächenbremse ROBA®-quick und dem Schrittmodul ROBA®-takt konstruiert mayr® Antriebstechnik Lösungen für zahlreiche industrielle Anwendungsbereiche – konfigurierbar für jede Anforderung.

Das zeichnet elektromagnetische Kupplungen & Bremsen von mayr® aus:

  • positioniergenau & funktionssicher bis zur Verschleißgrenze
  • minimierter magnetischer Streufluss
  • geräuscharmer Betrieb
  • großer Magnetkörperinnendurchmesser zur Aufnahme von großen Wellen
  • effizienter Betrieb durch kurze Schaltzeiten und dadurch höhere Schaltfrequenz
  • geringer Wartungsaufwand bei hoher Lebensdauer

mayr® elektromagnetische Bremsen & Kupplungen schalten geräuscharm & drehmomentgenau

Das Produktportfolio von mayr® Antriebstechnik umfasst nicht nur mechanische Lösungen wie Sicherheitskupplungen, Sicherheitsbremsen und Wellenkupplungen, sondern auch Komponenten, die Magnettechnik zum Positionieren, Schalten, Bremsen und Lastenhalten nutzen. In diesem Bereich stehen elektromagnetische Kupplungen und Bremsen sowie ein Kupplungsbremsaggregat zur Verfügung:

  • ROBATIC®: Die Elektromagnetkupplung besitzt einen großen Verschleißwiderstand, der durch die Größe der Reibflächen und den sanften Reibschluss erreicht wird. Das Magnetfeld wird arbeitsstrombetätigt erzeugt, woraufhin die Übertragung des Drehmoments erfolgt.
  • ROBA®-quick: Die Elektromagnetbremse arbeitet arbeitsstrombetätigt: Durch Anlegen der Gleichspannung entsteht ein Magnetfeld, dass die Ankerscheibe an die Reibbeläge presst und so die Bremskraft überträgt. ROBA®-quick bremst haltesicher bis zur Verschleißgrenze und das über die gesamte Lebensdauer hinweg.
  • ROBA®-takt: Das Schrittmodul kombiniert elektromagnetische Kupplung und Bremse, um Taktbetrieb bei laufendem Antriebsmotor zu erzeugen. Die spezielle Konstruktion verfügt über große Reibflächen und Magnetflächen, die für präzises Schalten bei geringer Wärmeentwicklung verantwortlich sind. Das formstabile Gehäuse und die radial belastbare Lagerung machen das elektromagnetische Kupplungsbremsaggregat besonders widerstandsfähig.

Die elektromagnetischen Bremsen und Kupplungen von mayr® nutzen eine Gleichstromquelle, die durch den Betrieb an einem Netzgerät oder durch die Verwendung von Bremsgleichrichtern erzeugt wird. Die Spulenspannung beträgt 24 VDC oder 104 VDC, während das Nennmoment je nach Größe der elektromagnetischen Bauteile zwischen 8,5 (Magnetbremse) bzw. 10 (Magnetkupplung) und 160 Nm liegt.

Magnetische Kupplungen & Bremsen in zahlreichen Bauformen & Montagearten

Elektromagnetische Bremsen und Kupplungen sowie der Schrittmotor von mayr® passen sich dem Einsatzzweck an: in Standard-Ausführung, doppeldurchflutet, mit kleinem Anbaudurchmesser, mit gelagertem Spulenträger oder gelagertem Flansch. Die Dokumentationen sowie CAD-Daten ermöglichen das passgenaue Einfügen der elektromagnetischen Bremsen oder Kupplungen in bestehende Maschinen und Fertigungsprozesse. Mithilfe des mayr® Konfigurators lassen sich außerdem spezifische Vorgaben an die Leistungsfähigkeit der Magnetbremsen und -kupplungen berücksichtigen.