ROBA®-DS (Schwerlast)

ROBA®-DS (Schwerlast):

  • Für Schwerlastanwendungen geeignet
  • Drehsteif
  • Flexibles Baukastensystem
  • Ausgleich von Wellenversatz
  • Wartungsfrei

ROBA® -DS Kupplungen verbinden Wellen. Sie übertragen Drehmomente drehsteif und spielfrei. Eingelenkkupplungen gleichen dabei Winkel- und Axialverlagerung aus, Zweigelenkkupplungen zusätzlich Radialverlagerung.

Bei der ROBA®-DS mit Konusanbindung wird das Lamellenpaket formschlüssig mit den Naben, Flanschen oder Hülsen verbunden. Außen konische Bolzen werden durch Spannschrauben in kegelförmige Bohrungen der Anbauteile und die Bundbuchsen der Lamellenpakete gezogen. Durch die Konusform entstehen Kräfte, welche die Bundbuchsen und Anbauteile radial elastisch aufweiten und so eine spielfreie Anbindung des Lamellenpakets garantieren. Für diese spielfreie formschlüssige Anbindung sind im Vergleich zu herkömmlichen reibschlüssigen Anbindungen wesentlich geringere Schraubenanzugsmomente notwendig. Hierdurch wird die Montage erheblich erleichtert. Die Lamellenpakete und Hülsen können radial montiert bzw. demontiert werden, ohne die jeweiligen Aggregate verschieben zu müssen.

Download Katalog

Leistungsmerkmale

  • Anwendung
  • Für Schwerlastanwendungen geeignet
  • Einsatz bei Wechsellast ohne Einschränkung möglich
  • Ausführung
  • Drehtsteif
  • Flexibles Baukastensystem
  • In rostfreier Ausführung lieferbar
  • Vorteile
  • Ausgleich von Axial-, Winkel- und Radialversatz
  • Spielfrei
  • Niedriges Massenträgheitsmoment
  • Volle Nennmomentnutzung, selbst bei wechselnden Drehmomenten und Wellenverlagerungen
  • radiale Montierbarkeit / Demontierbarkeit
  • geringe Schraubenanzugsmomente
  • keine hydraulischen Montagewerkzeuge notwendig, mit Drehmomentschlüssel montierbar
  • Montage und Wartung
  • Wartungsfrei
  • Verschleißfrei
mac-book
neu

mayr+

Mit mayr+ können Sie exklusive Funktionen unseres Service- und Informationsangebots nutzen.