Sicherheitskupplungen

ROBA®-Rutschnabe von mayr® Antriebstechnik

Die lasthaltende, reibschlüssige Sicherheitskupplung ROBA®-Rutschnabe fungiert als Drehmomentbegrenzer, mit dem Maschinenantriebe sicher und ohne externe Steuerung betrieben werden können.

Das macht Rutschkupplungen von mayr® aus:

  • robust und zuverlässig
  • einfache Montage und Handhabung
  • lieferbar für drei Drehmomentbereiche
  • für Kettenantriebe, Kettenräder, Keilriemenscheiben, Zahnräder & andere Maschinenantriebe
  • Konfigurierbar für minimale & maximale Durchmesser sowie den Einsatz im Freien

mayr® Rutschkupplungen schützen zuverlässig vor Überlast

Das einfache Prinzip der reibschlüssigen Rutschkupplung überträgt mayr® Antriebstechnik mit der ROBA®-Rutschnabe auf verschiedenste technische Anforderungen und Anwendungsfälle: Reibarbeit und Einrast-Drehmoment werden je nach Bauweise und Beschichtung der Rutschkupplung speziell auf Einsatzort und Einsatzbedingungen abgestimmt. Die Bandbreite der Drehmoment begrenzenden Sicherheitskupplungen zeigt sich in ihren Einsatzgebieten und Formen: Von der kostengünstigen Standard-Rutschnabe für alle gängigen Kettenradgrößen bis zur Klemmnabe in Antrieben ohne Passfedernut (Textil- und Verpackungsindustrie, Baumaschinen oder Förderanlagen etc.) sorgen mayr® Rutschkupplungen für zuverlässigen Überlastschutz auch bei starker Beanspruchung. Für den Einsatz bei erhöhter Feuchtigkeit, erwartbaren längeren Stillstandzeiten oder beim Betrieb im Freien stattet mayr® Rutschnaben mit rostfreier Lauffläche aus, um die ungewollte Erhöhung des Drehmoments durch Rostverbindung zu verhindern.

Das sind die verschiedenen Drehmomentbereiche der ROBA®-Rutschnaben:

  • Große Reibarbeit, kleines Drehmoment:

Die Tellerfedern der Rutschkupplung sind einfach geschichtet, erreichen also einfachen Anpressdruck.

  • Mittlere Reibarbeit, mittleres Drehmoment:

Die Tellerfedern der ROBA®-Rutschnabe sind doppelt geschichtet und sorgen für zweifachen Anpressdruck. Dadurch steigt der Verschleiß, aber auch das Grenzdrehmoment.

  • Geringe Reibarbeit, großes Drehmoment:

Die dreifache Schichtung der Tellerfedern ermöglicht durch die dreifache Anpresskraft ein hohes Grenzdrehmoment.

Zur Abdeckung jeder Drehmoments- bzw. Reibungskonstellation und jeder Anwendung können ROBA®-Rutschnaben mithilfe des mayr® Konfigurators auf die entsprechenden Anforderungen angepasst werden. Dazu zählen große Rutschhäufigkeit, jegliches Slip-Drehmoment sowie die Intensität der Reibung.

Verschleißarme, einstellbare Rutschnaben & Rutschkupplungen

Die Sicherheitskupplungen von mayr® stehen wie keine anderen für kompakte Robustheit: Der Markenbegriff ROBA®, entstand aus den Initialen von „Robuste Backenkupplung“, benennt daher Rutschkupplungen, deren Komponenten widerstandsfähig und wartungsarm sind. Die Materialien, aus denen die preiswerten Drehmomentbegrenzer bestehen, sind für höchste Belastungen und für präzise Reaktion ausgelegt. ROBA®-Rutschnaben verfügen über eine komplett geschlossene, kompakte Bauweise, die das Eindringen von Schmutz verhindert. Alle Rutschkupplungen verfügen über ein phosphatisiertes, rostgeschütztes Gehäuse und über entsprechend beschichtete Reibbeläge. Die Qualitätssicherung durch Belastungstests garantiert zudem, dass ROBA®-Rutschnaben auch bei langjährigem Betrieb keinem Leistungsabfall ausgesetzt sind. Überlastschutz für den gesamten Antrieb vom Getriebe bis zur Welle: Dafür stehen Kupplungen von mayr® Antriebstechnik.

Sie haben Fragen zu ROBA®-Rutschnaben, wünschen CAD-Daten oder weitere Informationen zur Bauteil-Dokumentation? Melden Sie sich bei unseren Service-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

2 - 50000 Nm

Sicherheitskupplungen – der Airbag für Ihre Maschine

Zukunftsweisende Produkte vom Marktführer: Sicherheitskupplungen von mayr® Antriebstechnik schützen Maschinen und Anlagen zuverlässig vor teuren Überlastschäden. Sogenannte Überlastkupplungen helfen zudem Material und Kosten einzusparen und steigern die Produktivität.
Von der Konstruktion per CAD-Daten über die Konfiguration geeigneter Sicherheitskupplungen bis hin zur Dokumentation durch EuBs und Datenblätter liefert mayr Antriebstechnik Qualität aus deutscher Produktion.

Von der Konstruktion per CAD-Daten über die Konfiguration geeigneter Sicherheitskupplungen bis hin zur Dokumentation durch EuBs und Datenblätter liefert mayr Antriebstechnik Qualität aus deutscher Produktion.

Die passende Sicherheitskupplung für Ihre Anwendung

Ob lasthaltende oder lasttrennende Sicherheitskupplungen: mayr® Überlastkupplungen zeichnen sich durch höchste Qualität aus. Im Bereich Sicherheitskupplungen sind wir weltweiter Markt- bzw. Technologieführer und tragen so in vielen Unternehmen zum Schutz vor teuren Überlastschäden und Produktionsausfall bei. Unsere Überlastkupplungen zeichnen sich durch eine besonders spielfreie Drehmomentübertragung aus. Die Sicherheitskupplungen sind rostfrei und besonders robust.

Unsere Sicherheitskupplungen finden Gebrauch in den unterschiedlichsten Anwendungsgebieten:

  • als Verschließköpfe für Abfüllanlagen
  • zur Begrenzung von Zug- und Druckkräften.
  • Als Drehmomentbegrenzer auch für Hochdrehzahlanwendungen und Schwerlastanwendungen

Lasthaltende Sicherheitskupplungen & Rutschkupplungen

Die mayr® Überlastkupplungen werden nach ihrem Funktionsprinzip in lasthaltende und lasttrennende Kupplungen unterteilt:

Eine lasthaltende Sicherheitskupplung begrenzt das Drehmoment auf den vorgegebenen Wert, unterbricht aber bei Überlast die Drehmomentübertragung nicht – sie hält die Last mit dem eingestellten Drehmoment. Dies ist vor allem bei vertikal oder schräg bewegten Massen wichtig, die nicht unkontrolliert abstürzen dürfen.


Eine lasthaltende Sicherheitskupplung ist zum Beispiel die ROBA®-Rutschnabe. Dabei handelt es sich um eine Rutschkupplung, die das Drehmoment durch Reibschluss überträgt. Das bedeutet, diese Überlastkupplung überträgt das Drehmoment über Reibbeläge, die mit Tellerfedern vorgespannt werden. Je stärker die Tellerfedern dabei durch die Einstellmutter zusammengedrückt werden, desto höher ist auch das übertragbare Drehmoment. So sorgt diese Sicherheitsrutschkupplung für zuverlässige Sicherheit auch bei hohen Drehmomenten und Belastungen.

Lasttrennende Sicherheitskupplungen von mayr Antriebstechnik

Die lasttrennenden Sicherheitskupplungen oder Drehmomentbegrenzer der EAS®-Baureihe übertragen das Drehmoment formschlüssig. Das Drehmoment wird dabei über die Vorspannung von Tellerfedern erzeugt. Lasttrennende Sicherheitskupplungen trennen bei Überlast oder Kollision An- und Abtrieb, das heißt, sie unterbrechen die Drehmoment- beziehungsweise Kraftübertragung.
 

  • Freischaltende Überlastkupplungen:

    Die freischaltende Ausführung unserer Drehmomentbegrenzer trennt vollständig und nahezu restmomentfrei. Die Kupplung bleibt so lange in dieser getrennten Position, bis sie von Hand oder über Vorrichtungen wieder eingerastet wird. Freischaltende Sicherheitskupplungen eignen sich daher auch besonders für schnelllaufende Antriebe oder Antriebe mit großen Massenträgheitsmomenten. Die gespeicherte Rotationsenergie kann hier bei einer Kollision frei auslaufen.
     
  • Rastende Sicherheitskupplungen:

    An- und Abtrieb werden durch Kupplungen der rastenden Bauart ebenfalls bei Überlast getrennt. Im Gegensatz zu freischaltenden Versionen ist eine rastende Sicherheitskupplung nach Beseitigung der Störung aber sofort wieder betriebsbereit. Durchrastkupplungen rasten automatisch alle 15 Grad wieder ein, Synchronkupplungen nach 360 Grad.

Individuelle Sicherheitskupplungen – abgestimmt auf die Anforderung im Unternehmen

Unsere Überlastkupplungen fertigen wir in verschiedenen Bauformen, Größen und Drehmomentstärken. Sprechen Sie uns an: Sicherheitskupplungen von mayr Antriebstechnik leisten weltweit gute Dienste in Schwerindustrie, CNC-Frästechnik, Werkzeugbau oder in der Stahlindustrie. Gemeinsam verwirklichen wir Überlastschutz, der Mensch und Maschine zuverlässig schützt und erfolgreiche Produktionsprozesse gewährleistet.